Hort-Konzept

Gründung

Die Elterninitiative Pusteblume e.V. hat zum Schuljahr 2019/2020 einen Hort im Herzen des Westends gegründet.

Was erwartet Euch?

Mitbestimmung: Die Eltern entscheiden in Zusammenarbeit mit den Pädagoginnen, wie der Hortalltag gestaltet wird.

Geborgenheit für die Kinder in einer familiären Gemeinschaft

Pädagogik mit Respekt für die individuelle Entwicklung und die Bedürfnisse eines jeden Kindes. Die Weiterführung eines seit vielen Jahren erprobten Konzepts des Kindergartens für Hortkinder, mit den Schwerpunkten Bewegung, Konfliktbewältigung durch gewaltfreie Kommunikation und eines inklusiven Verständnisses für alle Kinder. Für Hortkinder nimmt die Schule einen großen Raum in ihrem Leben ein, dabei möchten wir sie durch einen verlässlichen, vertrauensvollen Umgang unterstützen.

Pädagogisches Konzept

Wir – der Hort Pusteblume sind ein Ort, an dem die Kinder ihre Freizeit nach der Schule in vielfältiger Art und Weise aktiv gemeinsam gestalten können. Begleitet werden die Kinder hierbei von erfahrenen Pädagogen und Pädagoginnen, die die Interessen, Wünsche und Bedürfnisse der Kinder in den Vordergrund stellen.

Konzeptionelle Schwerpunkte sind Partizipation, also das Einbeziehen der Kinder in für sie wichtige Entscheidungen, ökologisches Bewusstsein und ein respektvoller Umgang in der Gruppe, damit sich alle Kinder gleichermaßen wohlfühlen. 

Ein typischer Tag in der Pusteblume: 

Die Kinder kommen zwischen 11.30 Uhr und 12.30 Uhr im Hort an. Jetzt heißt es erstmal ankommen, spielen, mit den anderen Kindern und Erwachsenen reden oder einfach ausruhen. Nach dem gemeinsamen Mittagessen beginnt die einstündige Hausaufgabenzeit. Die Kinder suchen sich hier selbst ihre bevorzugten Arbeitsplätze, am Tisch oder auf einem Teppich. Etwa um halb drei gestalten wir den Nachmittag zusammen nach Lust und Laune. Ausflüge zu nahegelegenen Parks, Ballspiele auf dem Sportplatz oder verschiedenste Kreativ- und Spielangebote in den schönen Horträumen zählen zu unseren täglichen Aktionen. Zwischen 16.30 Uhr und 17.00 Uhr werden die Kinder abgeholt.

Jeden Freitag machen wir einen längeren Ausflug, in den Wald oder an die Isar. Zu unseren besonderen Aktionen gehören: Hort-Übernachtungen für die Kinder, Bauernhofbesuche, Erlebnispädagogik und Ferienangebote. 

Als Eltern in einer jungen Elterninitiative haben Sie die Gelegenheit zur Sicherstellung der hohen

Betreuungsqualität beizutragen, z.B. durch Elternämter und vielfältiges Mitspracherecht. Regelmäßige Elternabende und Elterngespräche, sowie Dokumentationen über Aktionen aus dem Hortalltag seitens des Personals sind Plattformen für Austausch und Transparenz.